Novecento - die Legende vom Ozeanpianisten

von Alessandro Baricco

AUFFÜHRUNG:
Do./Fr./Sa./So., 22./23./24./25. Juni 2017

Deutsch von Karin Krieger

Regie: Kerstin Weiler

Seine Kollegen sind alle auf Landgang, als der Matrose Danny Boodmann eines Morgens im luxuriösen Ballsaal des Ozeandampfers „Virginian“ einen Pappkarton entdeckt – darin ein ausgesetztes Baby. Noch ahnt keiner, welch seltsames Schicksal dieses Findelkind haben wird, dem die Seeleute den Namen seines Geburtsjahres geben: Novecento, 1900. Aus dem Jungen wird der sagenhafte Ozeanpianist, der mit wundervollen Klängen die Herzen der Passagiere berührt und Zeit seines Lebens nicht mehr von Bord geht.

Der Schauspieler übernimmt in der intelligenten Story die Rolle von Tim Tooney – der Trompeter ist Novecentos Musiker-Kollege und sein einziger Freund. Er erweckt die Geschichte in einer Gratwanderung zwischen Melancholie und lebensklugem Witz zu neuem Leben und lässt uns die Welt aus einer anderen Perspektive sehen.

weitere Informationen auf der Novecento-Seite, Novecento-Seite im Archiv (incl. Kritiken) und unter Termine




    ..............................................................................